Die Stände

Auf dem 5. Bergsträßer Nachhaltigkeitsmarkt sind folgende Stände vertreten:

Autohaus Lotz KG

Ein Autohaus auf der Nachhaltigkeitsmesse? Passt das? Wir finden: ja! Denn solange das Auto aus einem Flächenkreis wie dem Kreis Bergstraße nicht wegzudenken ist, bewirkt die schrittweise Umstellung unseres Individualverkehrs von Verbrennungsmotoren hin zu nachhaltiger Mobilität auch Positives für die Umwelt. Das Renault-Autohaus Lotz ist in puncto Elektromobilität einer der Vorreiter in Bensheim und wird auf der Messe unter anderem den Renault ZOE und den Kango Z.E. vorstellen.

BUND Bergstraße

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich für den Schutz unserer Natur und Umwelt ein, damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt. Ein großer Anteil am Ungleichgewicht auf der Erde stellt die Ernährung der Menschen dar. Darum freuen wir uns, dass die Ernährungsgruppe der Kreisgruppe Bergstraße zum vierten Mal an der Messe teilnimmt. Auf der Nachhaltigkeitsmesse stellt der BUND Bergstraße Informationen über verschiedene Aspekte nachhaltiger Ernährung bereit.

Das Fahrradhaus: Next Level e-motion und Odenwaldbike

Der Rad-Sportshop Odenwaldbike aus Lorsch und nextlevel e-motion aus Bensheim haben ihre Kompetenzen zusammengelegt und gemeinsam Das Fahrradhaus an der Bergstraße eröffnet. In den neu gestalteten, perfekt gelegenen Räumlichkeiten im Zentrum von Bensheim gibt es ab sofort eine große Auswahl an E-Bikes für alle Anforderungen, Lastenbikes und E-Lastenbikes und die direkt angeschlossene E-Bike Mietstation.

Geschäftsführer Wolfgang Bund steht in diesem Jahr mit dem neuen Fahrradhaus zusammen mit Next Level e-motion und Odenwaldbike für Beratung und Probefahrten bereit und präsentiert einige seiner Stücke.

foodsharing Hessische Bergstraße

Die Initiative der Lebensmittelretter:innen foodsharing Hessische Bergstraße ist in diesem Jahr erstmals Teil der Nachhaltigkeitsmesse. Die Initiative engagiert sich gegen Lebensmittelverschwendung und „rettet“ ungewollte und überproduzierte Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von kleinen und großen Betrieben.

Die Mitglieder der foodsharing-Community arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Die Initiative foodsharing ist und bleibt kostenlos, nicht kommerziell, unabhängig und werbefrei.

Gemeinwohl-Ökonomie Hessen/Darmstadt

Die Gemeinwohlökonomie versteht sich als ethische Wirtschaftsform, die den Menschen und seine Lebensgrundlagen in den Mittelpunkt stellt. Ihre Vision zielt darauf ab, Ungleichheiten zu begrenzen und den Konsum innerhalb der planetaren Grenzen zu halten, um zukünftigen Generationen gleiche Lebenschancen wie den gegenwärtigen zu gewähren.

Die GWÖ Regionalgruppe Darmstadt ist seit 2018 mit derzeit 20 Aktiven und über 150 Sympathisant*innen Teil der weltweiten GWÖ-Bewegung.

greenpeace energy

Greenpeace Energy hat die Energiewende zum Ziel, eine Energieversorgung aus rein erneuerbaren Quellen, ohne Kohle und Atom. Ihre Haltung, Überzeugung und ihr Engagement haben ihre Wurzeln in der Umweltschutzorganisation Greenpeace e.V. Sie respektieren und schützen die Umwelt und begeistern möglichst viele Menschen dafür, mit ihnen eine saubere Energiezukunft zu gestalten.

Im Auftrag ihrer Kund:innen und Mitglieder verbinden sie politische Forderungen mit energiewirtschaftlichen Lösungen.

Hoflädchen Ochsenschläger

Das Hoflädchen Ochsenschläger, ein landwirtschaftlicher Betrieb aus Biblis-Wattenheim, baut selbst Getreide, Mais, Soja und bis zu 20 verschiedene alte Kartoffelsorten in roter, blauer und gelber Farbe an. Alle weiteren Güter bezieht der Familienbetrieb von Landwirten aus der Region.

Einen Teil seines Sortiments, bestehend aus verschiedenen Kartoffelsorten, Hausmacher Wurst, Freilandeiern, Fruchtaufstrichen und Chutneys bringt das Hoflädchen Ochsenschläger auch zur Nachhaltigkeitsmesse mit.

Klimabündnis Bergstraße

Das Klimabündnis Bergstraße ist ein Zusammenschluss aus vielen verschiedenen Institutionen und Initiativen sowie Privatpersonen und setzt sich für einen ambitionierten und sozialverträglichen Klima- und Umweltschutz im Kreis Bergstraße ein.

Die Vision: Der Kreis Bergstraße vollzieht gemeinsam mit seinen Menschen und Institutionen einen sozialverträglichen gesellschaftlichen Wandel und wird klimaneutral (100% erneuerbare Energie in allen Sektoren).

Marktschwärmer Bensheim

Die Marktschwärmer vermitteln den Geschmack und die Frische der eigenen Region, die bequem online bestellt und bezahlt werden können. Die Abholung erfolgt dann direkt bei und in Kontakt zu den Produzenten.

Wer Produkte bei den Marktschwärmern in Bensheim bestellt, kann sie mittwochs ab 17 Uhr in Auerbach abholen. Das Sortiment reicht hierbei von Obst und Gemüse über Wurst und Käse bis hin zu Ölen und Salzen. Bei Eis und Pralinen kommen hier auch Naschkatzen auf ihre Kosten.

Mossautaler Seife

André Velonjara bietet handgemachte Körperpflegeprodukte aus dem Odenwald an. Die Seifenauswahl reicht an seinem Stand von Hand-, Haar- und Rasierseifen, aber auch einige Cremes befinden sich im Sortiment.

Für die Herstellung seiner Produkte verwendet das Unternehmen aus dem Mossautal ausschließlich natürliche Rohstoffe und verzichtet auf künstliche Zutaten. Auch die Verpackungen werden auf das notwendige Minimum reduziert und aus nachwachsendem Material hergestellt.

Natürliche Lebensfreude

Dem Lorscher Unternehmen ist eine faire, soziale und respektvolle Zusammenarbeit zwischen verschiedensten Menschen wichtig, die einfach Spaß daran haben, Produkte zu entwickeln, herzustellen und dabei das Gefühl zu bekommen, ein wichtiger Teil des Gesamten zu sein.

Natürliche Lebensfreude unterstützt regionale Handwerksbetriebe sowie soziale Manufakturen, die natürliche und umweltgerechte Materialien der Natur verwenden. Einen Teil des Gewinnes spenden sie an auserwählte Hilfsorganisationen oder Projekte.

Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.V.

Seit 45 Jahren bietet Oikocredit Anlegerinnen und Anlegern eine ethische und sozial verantwortungsvolle Geldanlagemöglichkeit an.

Der Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.V. trägt den Gedanken des ethischen Investments in die Öffentlichkeit und verwaltet treuhänderisch​ die Genossenschaftsanteile der Mitglieder. Außerdem leistet er entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in der Region, unter anderem zu den Themen Wirtschaft und fairer Handel.

Reico Vital Systeme

Die Reico & Partner Vertriebs GmbH ist ein Familienunternehmen aus dem Allgäu, das sich auf die Direktvermarktung von artgerechter Tiernahrung und Nahrungsergänzungsmitteln für Mensch und Tier spezialisiert hat. Reico Vital Systeme will mit diesen Produkten einen aktiven Beitrag dazu leisten, das Gleichgewicht im Naturkreislauf wieder herzustellen und dauerhaft zu verbessern. Peter Jost präsentiert auf der 4. Bergsträßer Nachhaltigkeitsmesse Produkte für Boden, Pflanze, Tier und Mensch.

Ringana-Frischepartnerin Anke Hollenbach-Rüdig

Auch Kosmetik kann nachhaltig sein. Die Frische-Kosmetik von Ringana, die Anke Hollenbach-Rüdig anbietet, besteht aus hoch-antioxidativen Naturstoffen mit pflanzlichen Wirkstoffen für Haut und Haar.

Durch aktuelle Forschung und neueste Technik können die Wirkstoffe auf natürliche Weise geschont und positive Synergieeffekte geschaffen werden. Das Ergebnis: hochkomplexe Rezepturen mit Pflanzenstoffen, die sich in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken.

VELO Karussell

Das einzigartige, nachhaltige Kinderkarussell: Das VELO Karussell wird nur durch Muskelkraft von einem Fahrrad angetrieben. Umrahmt von Kinderschminken und nachhaltigem Slush-Eis aus dem Mehrwegbecher ist das Familienangebot auf der Nachhaltigkeitsmesse perfekt.

Weltladen Sankt Georg

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer setzen sich im Weltladen Sankt Georg in Bensheim für Gerechtigkeit und Frieden in der Welt ein, indem sie fair gehandelte Produkte anbieten und durch Information zur Bewusstseinsbildung bei Jugendlichen und der Kundschaft beitragen.

Der Gewinn aus den Projekten des Weltladens kommt den Ländern des sogenannten globalen Südens zugute. Wenn Sie sich in der Fair Trade-Stadt Bensheim engagieren wollen, bietet der Weltladen die Möglichkeit dafür.

Der Bensheimer Wochenmarkt bietet an sechs Tagen ein nachhaltiges und regionales Angebot an Lebensmitteln und weiteren Waren. Wir freuen uns, dass einige Stände des Wochenmarktes Teil der Nachhaltigkeitsmesse geworden sind, darunter Karl Bauer, Die Olive, Susis Obstladen.

Das Messegelände führt in diesem Jahr durch die Gerbergasse, die Bensheimer „Fressgass“. Die Feinkostgeschäfte sind in diesem Jahr Teil der Nachhaltigkeitsmesse: Brot- und Backkultur, Käse-Mühlum und das Wendel’s.